Tablett Zink Vorratsglas

Hast du gerne Gäste bei dir zuhause? Während die meisten von uns sicher eine gewisse Routine bei der Bewirtung von Gästen zum Brunch, Kaffee oder Abendessen haben, stellen uns Übernachtungsgäste aber mitunter vor weitergehende Herausforderungen. Eine wesentliche Frage: Wo in unserem Zuhause kann der Gast sein müdes Haupt betten? Bei der Planung eines temporären Gästezimmers gibt es einige wichtige Punkte, die du beachten kannst, damit sich dein Gast noch etwas wohler fühlt. Offensichtlich bist du bereits ein großartiger Gastgeber, sonst würdest du dir über das Thema keine Gedanken machen ;-). Die wenigsten deiner Gäste werden bei dir einen gehobenen Hotelstandard erwarten. Und wenn wir ehrlich sind, liegt uns das gemütliche Bed and Breakfast mit individuellem Charme vielleicht auch viel mehr am Herzen. Heute haben wir einige Ideen zusammengestellt, um sicherzustellen, dass sich dein nächster Gast wie zuhause fühlt.

Die Räumlichkeiten

Bei uns zuhause ist derzeit kein Raum als Gästezimmer „übrig“. Wir würden wohl ein Kind zwangsumsiedeln oder im Wohnzimmer einen vorübergehenden Platz einrichten. So geht es sicher den meisten. Vielleicht bist du aber gerade in eine neue Wohnung oder ein neues Haus gezogen, wo es einen extra Raum für Familie und Freunde gibt. Denken wir drüber nach, was in ein Gästezimmer oder eine Übernachtungsecke gehört: Natürlich brauchen wir eine Art Bett, vielleicht einen Nachttisch und einen bequemen Platz zum Sitzen oder um dort getragene Klamotten abzulegen. Jeder hat seine eigenen Schlafgewohnheiten und unterschiedliches Temperaturempfinden. Mit extra Decken und Kissen gibst du deinem Gast die Möglichkeit, sich dabei fast wie zu Hause zu fühlen.

Das Bett stellt sicher die größte Herausforderung dar. Glücklich diejenigen, die bei der Wohnzimmereinrichtung bereits ein Schlafsofa berücksichtigt haben. Aber auch ein Faltbett oder ein aufblasbares Reisebett tut seinen Dienst. Leider muss man beides mehr oder weniger umständlich abends im Wohnzimmer aufbauen, was dem ein oder anderen Gast vielleicht unangenehm ist. Eine Alternative kann ein eventuell vorhandenes Arbeitszimmer oder eben Kinderzimmer sein. Dort kann der Gast auch die Tür schließen und hat so ein gewisses Maß an Privatsphäre (und je nach Ausprägung Legos oder eine Puppenküche zum Zeitvertreib…).

"Als guter Gastgeber dreht sich alles um die wenigen wichtigen Details, die die Gäste wissen lassen, dass du glücklich bist, dass sie da sind, und dass sie sich wohl fühlen sollen. Lege ihnen eine Ausgabe ihres Lieblingsmagazins bereit oder ein neues Buch, von dem du glaubst, dass es ihnen gefallen wird. Stelle DVDs bereits oder gewähre Zugang zum Streamingdienst. Lege saubere Handtücher bereit und stelle frische Blumen auf den Nachttisch.“ - Nat Berkus, Designer und Autor

Der Service

Wenn Übernachtungsmodalitäten geklärt sind, kommt der Serviceteil: Wir haben drei Tabletts und Körbe mit Dingen zusammengestellt, über die sich dein Gast vielleicht freut. So ein „Set der Aufmerksamkeit“ gibt jedem gleich das Gefühl, wirklich willkommen zu sein.

1. Das Spa-Tablett

Sicher bringt dein Gast seine eigenen Toilettenartikel mit. Es schadet aber nicht die Basics vorrätig zuhaben, nur für den Fall, dass jemand etwas vergessen hat oder die Übernachtung eher spontaner Natur ist. Natürlich braucht dein Gast auf Reisen Seife, Shampoo, eine Zahnbürste, Zahnpasta und vielleicht Deo. Neben den grundlegenden Dingen kannst du aber noch das gewisse Extra bereitstellen: Lotion, Sonnencreme, Gesichtspeeling und Feuchtigkeitscreme sind nette Ergänzungen in deinem Spa-Package. Vielleicht hast du eine Badewanne, dann bieten sich noch Badezusätze und ein paar Kerzen im Bad an. Ein kleiner Hinweis, vielleicht eine handgeschriebene Karte, zeigt deinem Gast, dass alles gerne benutzt werden darf. Das Ganze schön dekoriert auf einem Tablett mit Handtüchern zeigt deinem Gast auch hier nochmal, dass sie oder er sich wie zu Hause fühlen darf.

Tablett Rattan

2. Das Literatur-Tablett (Drink good coffee, read good books)

Lesefreaks lassen sich von einer großen und gut sortierten Bücherregalwand sicher begeistern. Hat aber nicht jeder. Wenn du die literarischen Interessen deines Gastes aber kennst, kannst du auch direkt eine kleine Auswahl an Literatur und Coffee Table Books bereitlegen - das erleichtert die Qual der Wahl und zeigt, dass du dich mit den Vorlieben deines Gastes beschäftigt hast. Dazu gehört vielleicht ein Kerzenleuchter mit Streichhölzern, Kekse und ein paar Blumen. Eine schöne Tasse für Kaffee oder Tee gehört natürlich auch dazu. Um das Thema Lesen und Schreiben auch dekorativ aufzugreifen, kannst du noch Schreibpapier und Schreibgerät dazu arrangieren. Auch ein schönes Lesezeichen darf nicht fehlen, zur Not tut es hier auch eine Holzwäscheklammer.

Tablett Metall


3. Das Nasch-Tablett

Gerade in der kalten Jahreszeit erfreuen sich Schokolade, Toffees, Nüsse und Lakritz bei uns großer Beliebtheit. Wenn das nicht nur uns so geht (und davon gehe ich mal ganz stark aus) freuen sich auch Gäste sehr über ein paar Leckereien. Diese kann man in der Verpackung hinlegen - persönlicher ist es, wenn man sie in schöne Behälter und Vorratsgläser füllt. Die Vorratsgläser lassen sich individuell in Größe und Anordnung positionieren. Eine Gruppe aus drei Gläsern bildet eine harmonische Einheit und bietet deinem Gast eine gute Auswahl. Auch hier kannst du deiner dekorativen Ader je nach Jahreszeit freien Lauf lassen. Tannen- und Zedernzweige in der Winterzeit, Narzissen und Tulpen im Frühjahr.

Tablett Metall Vorratsglas

 

Hier noch ein paar weitere Dinge, die Gästen in deinem Zuhause helfen:

1. Haus- oder Wohnungsschlüssel für die Zeit des Aufenthalts
2. WIFI-Passwort
3. Stadtführer oder kleine Mappe mit Sehenswürdigkeiten, Restaurants etc.
4. Erläuterungen zu Heizung, Herdfunktionen, Fernseher und Mülltrennung
5. Ladestation für Handys und Tablets, (Noise Cancelling)-Kopfhörer

Der Morgen danach:

Wenn dein Gast schon beim Aufwachen den Duft von warmen Brötchen schnuppert, kann nichts mehr schief gehen. Ein leckeres Frühstück, mit Croissants, Orangensaft und gutem Kaffee hebt sofort die Laune und macht bereit für einen Tag voller schöner und interessanter Erlebnisse.

Hier gibt’s die Produkte: 

Rattan Beistelltisch

Tablett rund

Tablett oval 

Vorratsgläser

Butterdose

 

Schreibe uns einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.