Jetzt 10% Rabatt auf deine Bestellung mit Code FALL10 (Bücher und Schreibwaren ausgenommen)

Zinkform Tisch dekorieren

Behälter aus Zink sind seit Jahren im Trend und äußerst vielseitig. Gerade in den Wohnstilen Landhaus, Vintage und Retro passt das Material einfach perfekt. Wir haben vor kurzem diese Zinkformen gefunden, die ursprünglich aus Indien stammen. Dort werden sie als Eisformen verwendet, in denen Eis am Stiel eingefroren wird. In Deutschland sind diese Formen zwar nicht für Lebensmittel zugelassen, aber schön sind sie trotzdem. Und sie lassen sich geradezu hervorragend als Deko Objekt nutzen.

Zinkform als sommerliche Kerzenhalter

Kerzen passen zu jeder Jahreszeit. Immer und überall. Für diese sommerliche Dekoration könnt ihr einen Holzkasten beliebiger Größe nehmen. Damit die Zinkformen darin gut halten, empfehlen wir euch, ihn entweder mit Sand zu füllen oder Steckmoos zu verwenden. Dann die Zinkformen hineinstecken. Je nach Geschmack könnt ihr die Formen akkurat nebeneinander ausrichten oder auch wie zufällig positionieren. Als sommerlicher Akzent bieten sich Blumen, kleine Zweige aber auch Muscheln oder Steine als Basis an. Unsere Stabkerzen waren etwas zu kurz, daher haben wir je eine Holzwäscheklammer als Erhöhung in die Zinkformen gelegt und dann die Kerzen hineingesteckt. Der Materialmix aus Holz, Metall und Pflanzen ist harmonisch und farblich ausgewogen. Ein schöne Deko Idee für den sommerlichen Kaffeetisch.

Zinkvase Blumenarrangement

Zinkform als Menuehalter

Ein schön gedeckter Tisch im Sommerlook – wer kann dem schon widerstehen? Luftig-leicht wirkt die Deko aus vielen Elementen. Weiß, Holz und Grau unterstreichen den natürlichen Charakter der Tafel. Als Highlight ist das sommerliche Menue des Tages auf feinem Papier gedruckt und in die Zinkform gerollt. Den farblichen Akzent haben wir mit einer Blüte unseres Salbeistrauchs aus dem Garten gesetzt. Anstelle des Menues könnt ihr natürlich auch ein Namensschild in die Zinkform stecken.

tisch dekorieren

Zinkform als Vase

Durch Form und Größe der Zinkformen drängt sich eine Nutzung als ausgefallene Vase aus Metall geradezu auf. Hier haben wir als Basis einen runden Keramikübertopf in grau verwendet. Auch hier können die drei Zinkformen wieder mit Sand oder Steckmoos fixiert werden. Als „Unterpflanzung“ haben wir kurze Grünzweige verwendet. Als Highlights begeistern Margeriten mit ihren weiß-gelben Blüten aus dem Garten. Noch ein Tipp: auch wenn die Zinkformen grundsätzlich wasserdicht sind, empfehlen wir euch, einfach auf sogenannte Orchideenröhrchen aus Kunststoff zurückzugreifen. Die passen super in die Form und lassen sich zum Nachfüllen ganz einfach entnehmen. Das gilt vor allem, wenn ihr die Zinkvasen im Innenbereich einsetzt.

tisch dekorieren blumen

Zinkform als Hängevase

Hängevasen sind nicht nur tolle Bühnen für einzelne Blumen, sondern setzen auch tolle Akzente und wirken als Dekoration immer etwas außergewöhnlich. Wenn dann noch etwas Luftzug durchs Zimmer geht, kommt auch noch interessante Bewegung ins Spiel. Die Zinkformen haben einen kleinen Rand, unter dem sich ein Bindfaden bestens befestigen lässt. Ob ihr nun mehrere Zinkvasen an einem Bindfaden befestigt, oder ein Objekt mit mehreren abgehängten Vasen arrangiert, hängt dann nur noch von eurer persönlichen Vorliebe ab.

zinkform zink vase hängevase

Wir wünschen euch viel Freude beim Dekorieren in eurem schönen Zuhause und noch einen tollen Tag.

Hier gibt’s die Zinkformen:

https://westons.de/collections/dekoration/products/zinkform-eisform-metall

Schreibe uns einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.